Kampfrichter im PSC Bautzen

Bei jedem Wettkampf braucht man sie genauso wie die Sportler; unsere Kampfrichter. Ohne die unparteischen könnten wir nicht fair festhalten wer am Ende eines Kampfes gewonnen und wer verloren hat.

 

In unserem Verein sind derzeit 6 Kampfrichter aktiv und unterstützen damit die regionalen und bundesweiten Wettkämpfe.

Unsere beiden Spitzen-Kampfrichter sind Martin Schmidt und Philipp Geisler, die beide als Bundes A Kampfrichter die höchste nationale Ausbildungsstufe erreicht haben.

Als Landeskampfrichter sind Inka Beyer und Andreas Schiller ausgebildet und unterstützen sachsenweit die Wettkämpfe.

Einziger Bezirkskampfrichter im PSC ist Karl Reiter, der sich in letzter Zeit allerdings wieder mehr dem kämpferischen Teil des Judo's widmet.

Als Kreiskampfrichter ist Felix Dzedzig im Jahr 2017 neu ausgebildet worden und damit unser Nachwuchskampfrichter.

PSC Bautzen bei Judo-Bundesliga vertreten!

Mit einem umfassenden Hygienekonzept arbeitete der KSC Asahi Spremberg seit Monaten auf dieses Wochenende hin. Es ist ein ungewöhnlicher Blick auf die Zuschauerränge. 200 Zuschauer dürfen die Wettkämpfe in der Halle mit entsprechendem Abstand verfolgen. Die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften sind ein Stelldichein von international erfolgreichen Athleten. Insbesondere der KSV Esslingen vereint sehr bekannte nationale und auch internationale Kämpfer in seinen Reihen. Die beiden erfolgreichsten deutschen Kämpfer in Reihen der Esslinger sind unbestritten der Weltmeister Alexander Wieczerzak und der Olympiadritte Dimitri Peters. Auch der PSC Bautzen ist an diesem besonderen Event mit zwei Sportlern vertreten. Als Kampfrichter sind Philipp Geisler und Martin Schmidt am Start. Beide Bundes A-Kampfrichter dürfen nach langer Pause endlich wieder ihre Qualitäten unter Beweis stellen. In der Niederlausitzhalle in Senftenberg gewann das Hamburger Judo Team nach 2016, 2017 und 2018 seinen vierten deutschen Meistertitel.

mehr lesen

Bundesligafinale und zwei Bautzener sind dabei

 

Am kommenden Wochenende startet auch der Deutsche Spitzensport wieder auf der Wettkampfmatte. In Brandenburg steigt das Bundesligafinale in diesem Jahr als Mannschaftsturnier. An zwei Wettkampftagen ermitteln die Bundesligateams ihre Meister bei den Männern und Frauen. 

 

Auch der PSC Bautzen wird an diesem Wochenende vertreten sein. Mit Philipp Geißler und Martin Schmidt sind gleich beide Bautzener Bundes A Kampfrichter für das Wochenende nominiert wurden. Wir wünschen beiden ein gutes Händchen. Wer die Kämpfe live verfolgen möchte hat auf Sportdeutschland.tv die Gelegenheit dazu.

 

Deutsche Meisterschaft U21

mehr lesen

Philipp Geisler und Martin Schmidt als Kampfrichter für die DEM U18 nominiert

Philipp Geisler und Martin Schmidt sind als Kampfrichter für die Deutschen Meisterschaft U18 in Leipzig nominiert! Durch ihre guten Leistungen im vergangenen Jahr erhielten unsere beiden Bundes A-Kampfrichter die Nominierung für die Deutschen Meisterschaften durch den DJB.

 

Wir wünschen unseren beiden Vertreten ein gewohnt gutes Händchen und viel Spaß beim Jahreshöhepunkt der Altersklasse U18.

Tina Gabriel löst Ticket zur deutschen Meisterschaft

mehr lesen

Kampfrichter des Polizeisportclub Bautzen im 1. Quartal wöchentlich im Einsatz

Nicht nur für die Kämpfer des Polizeisportclubs Bautzen ist das erste Quartal des Jahres 2019 gut gelaufen. Auch die Kampfrichter des PSC sind in dieser Zeit immer besonders aktiv.

Beim ersten Jahres Höhepunkt, den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U18 in Leipzig waren gleich zwei unserer Kampfrichter auf der Matte.

Mit Philipp Geisler und Martin Schmidt verfügt der PSC über zwei Kampfrichter mit Deutschlands höchster Lizenz und beide durften bei dieser Meisterschaft ihr Können unter Beweis stellen. Das die Leistungen mehr als ansprechend waren, zeigten vor allem die jeweils zwei ergatterten Finaleinteilungen.

 

Für Martin ging es bereits eine Woche später in Frankfurt/Oder bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklasse U21 wieder auf die Matte und auch hier gelang es ihm einen der begehrten Finalkämpfe zu ergattern.

 

Philipp konnte sein Können dann beim internationalen Turnier in Bad Blankenburg zeigen und auch da wieder mit sehr guten Noten nach Hause fahren.

 

Neben den Einsätzen in den sächsischen Ligen und auf Gruppenebene stellt jetzt sicherlich der Terminkalender der deutschen Judo-Bundesliga die nächsten Highlights für die beiden dar.

 

Mit Andreas Schiller und Inka Beyer verfügt der Polizeisportclub Bautzen über zwei weitere gut ausgebildete Landeskampfrichter, die sich der jährlichen Weiterbildung und Qualifizierung stellen.

 

Felix Dzedzig ist aktuell der jüngste Bautzener Kampfrichter. Er absolvierte letztlich die theoretische Prüfung zum Bezirkskampfrichter und konnte diese mit Bravour bestehen. Seine praktischen Fähigkeiten muss Felix dann im Juni bei den Landesjugendspielen unter Beweis stellen. Sollte es ihm gelingen dort ähnlich konstant zu schietsen wie bei den letzten Turnieren, darf sich der Polizeisportclub Bautzen dann auch über einen weiteren Bezirkskampfrichter freuen.

mehr lesen