DJB Sichtungsturnier in Berlin


Am 16.03.2024 fuhren 2 Sportler des Polizeisportclub Bautzen e. V. nach Berlin.

Hier stand für die Altersklasse U15 das DJB Sichtungsturnier der Jungs an. Für Bautzen starteten Alexander Seidel und Matteo Händler.

Nach längerer Verletzungspause war es für Matteo wieder der erste Wettkampf. Er erwischte einen sehr guten Start und konnte seine ersten beiden Kämpfe überzeugend gewinnen. Im Halbfinale musste er sich leider nach starkem Kampf geschlagen geben. Ebenso verlor er im Kampf um Platz 3. Hier merkte man dann die Trainingspause aufgrund seiner Verletzung.

Anschließend kämpfte Alexander. Er musste sich leider gleich im ersten Kampf einem Kadersportler aus Berlin geschlagen geben. Den 2. Kampf gestaltete er dann sehr überlegen und souverän. Im 3. Kampf zog Alexander leider wieder den Kürzeren und er verlor den Kampf über die Zeit.

 

Am Sonntag, den 17.03.2024 waren dann die Mädels zum Sichtungsturnier in Berlin eingeladen.

Für den PSC startete hier Larissa. Sie verlor leider sehr schnell ihren ersten Kampf. Den 2. Kampf konnte sie jedoch sehr überzeugend gewinnen. Im 3. Kampf fehlte ihr etwas die Spritzigkeit sowie die Lockerheit und leider verlor sie auch diesen Kampf.

Alles in allem zeigte sich das Trainerteam sehr zufrieden mit dem 5. Platz von Matteo und den 7. Plätzen für Alexander und Larissa. Diese Ergebnisse können noch in Zukunft verbessert werden. Deshalb werden nun bewusst Ranglisten- und Sichtungsturniere ausgesucht, damit sich die Judoka weiterentwickeln und beim nächsten Sichtungsturnier ein besseres Ergebnis erzielen können.

 

Text von André Husseck